Evergreen-Content: Mit zeitlosen Texten langfristig Traffic sichern

Für jeden Corporate-Blog gilt: Aktualität ist das A und O. Gleichzeitig sollen Ihre Texte auch zeitlos sein. Schließlich sollen sie als  „Evergreen-Content“ langfristig Besucher:innen locken. Doch wie gelingt das?

Was ist „Evergreen-Content“?

Wenn Texte einen langen Zeitraum hinweg relevant sind und Gültigkeit besitzen, gelten sie als zeitlos. Aus diesem Grund werden sie auch als „Evergreen Content“, also “immergrün” bezeichnet. Sie sind für Ihre Leser:innen auf lange Sicht von Nutzen. Mehr noch: Auch Ihnen, als Betreiber:in ihres Corporate-Blogs sind sie langfristig relevant. Warum? Evergreen Inhalte locken laufend Besucher:innen auf Ihren Blog und gewährleisten entsprechend Traffic. Folglich sollte das Veröffentlichen von Evergreen-Content ein aktiver Teil Ihrer Content-Strategie werden. 

Klassiker des Evergreen-Contents sind:

  • Tutorials/Anleitungen/How-Tos

Viele Tutorials, Anleitungen und „How Tos“ sind in der Regel Evergreens. Aber es gibt einen Haken. Sie können nach kurzer Zeit erfordern, den Inhalt zu aktualisieren. Nur so bleibt der Evergreen-Status beibehalten. 

  • FAQs

Als Unternehmensberater:in sind sie daran gewöhnt, regelmäßig Fragen zu beantworten. Sicher sind dieselben Fragen schon dutzende Male gestellt worden. Warum sammeln sie diese nicht ganz einfach in einem Artikel auf Ihrem Blog. So werden Sie in der Zukunft weniger Fragen beantworten. Noch besser: damit haben Sie Gelegenheit, auf Ihren Blog aufmerksam zu machen. So oder so, der Traffic ist Ihnen sicher.

  • Listenartikel

Listenartikel sind Artikel, in denen unter anderem Werkzeuge, Tools oder Ideen aufgezählt werden. Der Hauptgrund, weshalb Listenartikel gute “immergrüne Inhalte” darstellen, ist die Tatsache, dass sie einprägsam, leicht lesbar und beliebt sind. Zudem sind sie einfach zu handhaben. 

  • Glossare

Sie, als Expert:in in Ihrer Branche, kennen eine Menge branchenspezifischer Begriffe und Ausdrücke. Wie können Sie einem Einsteiger:innen oder Ihren Kund:innen helfen, Ihre Marke besser zu verstehen? Indem Sie eine Liste von Begriffen und Ausdrücken erstellen, die häufig verwendet werden. Dies sind Einträge, die sich wahrscheinlich nicht bald ändern werden. Sie sind also ganz klare Evergreen Inhalte.

  • Historische Angaben

Um Ihre Autorität in Ihrer Nische zu zeigen, können Sie den historischen Inhalt Ihrer Branche erstellen. So wird etwa ein Artikel über die Geschichte der Computer trotz kleiner Änderungen relevant bleiben, obwohl er über die Vergangenheit bis zur Gegenwart spricht. 



Die Evergreens in unserem Blog

Die Analyse unserer Blog-Artikel zeigt, dass ein großes Interesse für das Themenfeld “Recherche” existiert. Unsere Evergreens sind daher: 

Unser Geheimtipp: Pflegen Sie ältere Artikel sehr gut

Zu Ihrer Content-Strategie sollten Sie von Anfang berücksichtigen: Aktualisieren Sie Inhalte, damit diese Evergreen bleiben. Dies gilt im Besonderen für ältere Inhalte. Schließlich sind sie bereits von Suchmaschinen indiziert. Und – lernen Sie von ihnen! Die Analysen geben Hinweise auf neue Themen, die ein Evergreen-Potenzial in sich tragen.

Share on email
Share on twitter
Share on google
Share on linkedin
Karla-Paulina Kordt

Karla-Paulina Kordt

Mein Name ist Karla Kordt und ich bin beim futureorg Institut als Content-Managerin/Online-Redakteurin vor allem für das Verfassen der Beiträge zuständig.
Beim Schreiben kann ich gut mein Wissen aus meinem Anglistik und Germanistik Studium an der Ruhr-Universität Bochum einbringen. Neben der Uni und Arbeit interessiere ich mich sehr für Literatur, Theater, Filme und Sport.

Kontakt: kordt@futureorg.de

Xing / LinkedIn

Inhalt

Weißes Logo Futureorg Institut

Verwendung von Cookies

Um die Website optimal zu gestalten und fortlaufend weiterentwickeln zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.